DRUCKEN

15.12.2016: AUVA hilft Menschen in Not mit Spendenaktion


Mit einer Sammelaktion für die Caritas Notquartiere hat die AUVA heute Menschen in Österreich, die in Not geraten sind, geholfen. 

"Die AUVA ist ein wichtiger Teil des österreichischen Sozialversicherungssystems. Gerade deshalb ist es mir ein Anliegen, dass wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten sozial engagieren. Mit unserer Sammelaktion für die Caritas Notquartiere können wir gezielt spenden, was notdürftigen Menschen fehlt und wir tragen dazu bei, dass in der kalten Jahreszeit in Österreich niemand auf der Straße schlafen muss", sagt DDr. Anton Ofner, Obmann der AUVA.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AUVA in Wien und im Rehabilitationszentrum Weißer Hof haben mit großem Engagement Mützen, Schals, Handschuhe, Bettwäsche und Handtücher für die Caritas Notquartiere gesammelt. Diese Einrichtungen stehen während der kalten Jahreszeit offen für alle Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben.

Eine LKW-Ladung Schachteln mit Spenden konnten heute von der AUVA abgeliefert werden.

"Unsere Spenden sollen direkt bei den Bedürftigen ankommen. Dies ist mit der Caritas als Partner gewährleistet. Ich bedanke mich für die große Hilfsbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AUVA und hoffe, dass wir einigen Menschen in Not mit unseren Spenden ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten", freut sich Ofner über den großen Erfolg der Spendenaktion.

Kältetelefon der Caritas: +43 1 480 45 53 
Weitere Informationen: 
linkCaritas Wien - Kältetelefon 

linkPresseaussendung als Download (84.2 KB)