DRUCKEN

Linksammlung


Im Folgenden finden Sie eine Sammlung von Webseiten, die allgemeine Informationen zum Thema alternsgerechtes Arbeiten beinhalten und/oder einen Fokus auf Prävention setzen. Es handelt sich dabei um eine thematische Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

up

Allgemeines

  • „Arbeit und Alter“:  Informationsseite der Sozialpartner (Arbeiterkammer , Gewerkschaftsbund, Wirtschaftskammer und Industriellenvereinigung) zum Thema Arbeit und Alter bzw. alternsgerechte Arbeitsorganisation
    Inhalt: Hintergrundinformationen, Erfahrungsberichte von Betrieben, Hinweise auf Initiativen und Projekte
    linkwww.arbeitundalter.at

  •  WAGE-Netzwerk "Älter werden. Zukunft haben“ - eine Serviceseite betrieben von der Koordinierungsstelle Arbeitsfähigkeit erhalten in Zusammenarbeit mit oberösterreichischen Netzwerkpartnern
    Inhalt: Angebote des WAGE-Netzwerks und hilfreiche Informationen zum Thema alternsgerechtes Arbeiten
    linkwww.wage.at

  • „WAI-Netzwerk“: Plattform zum Thema Erhalt und Förderung der Arbeitsfähigkeit
    Inhalt: Beschreibung des Instruments „Work Ability Index“ (WAI), WAI-Selbsttest, Literaturtipps, Veranstaltungshinweise
    linkwww.wai-netzwerk.at 

  • "Gesunde Arbeit": Serviceseite von Arbeiterkammer und ÖGB allgemein zum Thema Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, speziell auch zu alternsgerechtem Arbeiten:
    Inhalt: Linktipps, Praxisbeispiele, Buchtipps
    linkwww.gesundearbeit.at

  • Informationen zum Thema Arbeit und Alter von der WKO/Wirtschaftskammer Österreich
    Inhalt: Demografie-Check im Betrieb, Linktipps, Broschüren
    linkwww.wko.at/news

  • Gütesiegel  „Nestor Gold“ – eine Initiative des Sozialministeriums zur Förderung eines aktiven Generationendialogs und –managements in Betrieben
    Inhalt: Informationen zum Prozessablauf, Ansprechpartnerinnen bzw. Ansprechpartner etc.
    linkwww.sozialministerium.at

Internetseiten aus Deutschland: 

  • „Good Practice-Datenbank“: Hier können Betriebe eigene Erfahrungen einbringen und von erfolgreichen Maßnahmen anderer lernen und profitieren. 
    linkwww.good-practice.org

  • „Demografie AKTIV“: Wie Betriebe von einer demografiebewussten Unternehmensstrategie profitieren können – Initiative für Unternehmen und Beschäftigte in Nordrhein-Westfalen 
    Inhalt: Instrumente zur präventiven Gestaltung des demografischen Wandels, Good Practice-Beispiele
    linkwww.arbeit-demografie.nrw.de

  • Informationen und Beispiele über verschiedene Werkzeuge zum betrieblichen Demografiemanagement
    linkwww.demowerkzeuge.de

  • „Demografie Wiki“: Inputs rund um den demografischen Wandel in der Arbeitswelt und den damit verbundenen Herausforderungen
    Inhalt: Begriffsdefinitionen, Good Practice-Beispiele
    linkwww.demographie-wiki.de
up

Schwerpunkt Prävention

Österreich:

International: 


Präventionsprojekte und -programme:

  • Laufende geförderte Präventionsprojekte in Österreich
    linkAUVAfit - ein Projekt der AUVA zur Prävention arbeitsbedingter physischer und psychischer Erkrankungen

    linkDie Demografieberatung unterstützt österreichische Betriebe bei der Gestaltung von alter(n)sgerechten Arbeitswelten. Die Teilnahme am Programm wird vom Europäischen Sozialfonds und vom Sozialministerium finanziert und ist für alle Unternehmen kostenfrei.

    linkfit2work - eine Initiative des Sozialministeriums zur betrieblichen Wiedereingliederung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach längeren Krankenständen (Individual- und Betriebsberatung)