DRUCKEN

Versicherungsschutz


zum Seitenanfang springen

Sicher lernen - Schutz für Studierende

Geschützt sind Unfälle, die mit der Ausbildung in einem ursächlichen Zusammenhang stehen. Beispiele: Teilnahme an Lehrveranstaltungen und Exkursionen. Von den Versicherten werden keine Beiträge eingehoben.

Versichert sind rund 320.000 Studentinnen und Studenten

  • an Pädagogischen Hochschulen
  • an Universitäten und theologischen Lehranstalten
  • an Fachhochschul-Studiengängen


Studentinnen und Studenten sind nur dann unfallversichert, wenn sie entweder österreichische Staatsangehörige oder Angehörige eines EWR-Vertragsstaates sind bzw. einem Staat angehören, mit dem ein Sozialversicherungsabkommen (auch über die Unfallversicherung) besteht. Auch anerkannte Flüchtlinge sind versichert. (Andere Studentinnen und Studenten sind versichert, wenn sie längere Zeit in Österreich gelebt haben - Genaueres finden Sie in der ausführlichen Versicherteninformation!)

Unfallversichert sind auch Personen, die sich auf die Studienberechtigungsprüfung vorbereiten.

zum Seitenanfang springen

Versicherteninformation

Versicherteninformation - Studierende (1.6 MB)

zum Seitenanfang springen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Beispiele von häufig gestellten Fragen zur Versichertengruppe:

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur Versichertengruppe Studierende

zum Seitenanfang springen

Kontakt

Steiermark und Kärnten

AUVA-Landesstelle Graz, Göstinger Straße 26, 8020 Graz
Tel.: +43 5 93 93-33000
E-Mail: GLA-DE@auva.at

Oberösterreich

AUVA-Landesstelle Linz, Garnisonstraße 5, 4010 Linz
Tel.: +43 5 93 93-32390
E-Mail: LLA-DE@auva.at

Salzburg, Tirol und Vorarlberg

AUVA-Landesstelle Salzburg, Dr.-Franz-Rehrl-Platz 5, 5010 Salzburg
Tel.: +43 5 93 93-34000
E-Mail: SLA-DE@auva.at

Wien, Niederösterreich, Burgenland

AUVA-Landesstelle Wien, Webergasse 4, 1200 Wien
Tel.: +43 5 93 93-31000
E-Mail: WLA-DE@auva.at