DRUCKEN

Häufig gestellte Fragen zur ambulanten Rehabilitation


zum Seitenanfang springen

Ich habe ein Bewilligungsschreiben von der AUVA für die ambulante Rehabilitation erhalten, was muss ich tun?

Vorerst brauchen Sie nichts zu tun. Sie erhalten einen separaten Einladungsbrief mit dem Termin zur Ihrer Voruntersuchung von uns. Ihr Termin ist vom Genesungsgrad Ihrer Verletzung abhängig.


zum Seitenanfang springen

Was muss ich zur Voruntersuchung mitbringen?

  • Ihren Einladungsbrief
  • Den ausgefüllten medizinischen Vorerhebungsbogen
  • e-card
  • Bei laufendem Krankenstand Ihre Krankmeldung
  • Alle Vorbefunde Ihren Unfall betreffend:
    • Entlassungs- bzw. Arztbriefe
    • radiologische Befunde - Bilder in digitalisierter Form auf CD
    • therapeutische bzw. pflegerische Berichte etc.
    • Befunde anderer Erkrankungen aufgrund derer Sie derzeit in Behandlung stehen
    • vorhandene Implantat-Pässe, Impfpass etc.
  • Ihre (Bedarfs-)Medikamente, z. B. Asthma Spray
  • Vorhandene Hilfsmittel (Orthopädische Schuhe, Einlagen, Schienen etc.)


zum Seitenanfang springen

Was muss ich zum Therapiestart mitbringen?

  • Das Therapiestart-Schreiben
  • Ihre e-card
  • Sportschuhe ohne abfärbende Sohlen für den Innenbereich
  • Trainingskleidung
  • Vorhandene Hilfsmittel (Orthopädische Schuhe, Einlagen, Schienen etc.)
  • Badekleidung und Handtuch
  • Badetuch (als Unterlage bei Trainingseinheiten)


zum Seitenanfang springen

Wie sind die Therapiezeiten der ambulanten Rehabilitation?

  • Therapiezeiten entsprechend individuellem Therapieplan
  • Therapien finden 4 bis 5 Mal wöchentlich blockweise statt

Sie haben ausreichend Regenerationszeiten zwischen den Therapie-Einheiten. Es besteht die Möglichkeit, bei Therapiepause sich im Aufenthaltsbereich auszuruhen.

Frühester Beginn: 08:00 Uhr

Spätestens Ende: 16:00 Uhr


zum Seitenanfang springen

Wie lange dauert die ambulante Rehabilitation?

Die Dauer hängt von Ihrem Genesungsprozess und Ihrer Verletzung ab. Die durchschnittliche Dauer liegt zwischen drei und sechs Wochen.


zum Seitenanfang springen

Ich bin zu einem Therapietermin verhindert, was muss ich tun?

Sollten Sie einen Therapietermin nicht wahrnehmen können (Krankheit etc.), ersuchen wir um zeitgerechte Benachrichtigung unserer Leitstelle:

Tel.: +43 5 93 93-55270

E-Mail: RM-Amb-Therapiekoordination@auva.at 


zum Seitenanfang springen

Wo kann ich parken?

An Werktagen (Montag bis Freitag) ist das Parken im 12. Bezirk zu festgesetzten Zeiten gebührenpflichtig.

Parkdauer: 3 Stunden
Montag bis Freitag (werktags): von 09:00 bis 19:00 Uhr

Behindertenparkplätze
befinden sich beim Einfahrtsbereich Köglergasse bzw. vor dem AUVA-Traumazentrum Wien in der Kundratstraße.

Gebührenpflichtige Parkgarage Traumazentrum Wien Meidling in der Kundratstraße:

Öffnungszeiten: Tag und Nacht geöffnet

Preisinformation:

Tagestarif: Jede angefangene ½ Stunde je  € 1,50 

Maximaltarif: bis zu 24 Stunden €12,00 

Ticketverlust: € 36,00 

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen.

Anreise