DRUCKEN

Puppomobil


up

Multistrategischer Präventionsansatz zur nachhaltigen Verkehrserziehung

Das Puppomobil ist eine mobile Verkehrserziehungspuppenbühne, die österreichweit Schülerinnen und Schülern der 1. und 2. Klassen Volksschule spielerisch Handlungsanleitungen für das richtige Verhalten im Straßenverkehr vermittelt.

Der Erfolg lässt sich sehen: Pro Schultag finden vier bis fünf Vorstellungen statt, an denen im Durchschnitt 20 Kinder teilnehmen.

Im Rahmen des gesetzlichen Auftrags zur Prävention ist das Thema Sicherheit am Schulweg für die AUVA ein großes Anliegen. Schülerinnen und Schüler sollen von Anfang an sicher im Straßenverkehr unterwegs sein. Daher ist es wichtig, die Verkehrskompetenz von Kindern zu stärken und ihnen die Fähigkeiten zu vermitteln, gefährliche Situationen selbst zu erkennen und zu meistern. Deshalb investiert die AUVA hier gemeinsam mit dem Partner ARBÖ in die Verkehrspädagogik und unterstützt Bildungseinrichtungen bei ihrer Arbeit.

Das Programm Puppomobil orientiert sich an einem Drei-Phasenmodell:

up

Phase 1

Vorbereitung im Schulkontext

Sicheres Überqueren der Straße im Rahmen der Verbindlichen Übung "Verkehrserziehung" in der 1. und 2. Schulstufe

up

Phase 2 

Interaktives Theater

Das Verkehrserziehungstheater Puppomobil vermittelt den Schülerinnen und Schülern der Grundstufe auf erlebnisorientierte Art das sichere Überqueren der Straße.

Über das Stück

Der Hund Barry soll zum 1. Mal seinen Schulweg allein gehen. Natürlich ist er sehr aufgeregt und kennt sich nicht aus. Er bittet den Kasperl und die Kinder um Hilfe.

Barrys Schulweg zeigt die Gefahren des Straßenverkehrs auf, die Kinder wirken interaktiv mit und zeigen Barry, wie man richtig über die Straße geht (Verkehrsampel, Fußgängerampel, Zebrastreifen etc.).

Der boshafte Zauberer Tintifax möchte Barry daran hindern, sicher in die Schule zu kommen und verzaubert die Verkehrsampel am Hauptplatz. Das Chaos ist perfekt. Ja, sogar Barry wird verzaubert. Natürlich geht alles gut aus. Tintifax wird von Herrn Inspektor Vickerl Pomeisl verhaftet.

up

Phase 3 

Nachbearbeitung im Schulkontext

Altersgerechte Unterlagen unterstützen die Pädagoginnen und Pädagogen beim Nachbearbeiten des im Theater Erlebten im Klassenverband.

Die Verbindung von Lehrplaninhalten mit dem Theaterstück und den Nachbereitungsunterlagen vertieft Lerninhalte erlebnispädagogisch. Somit wird es möglich das erworbene Wissen in das kindliche Verhaltensrepertoire zu übernehmen.

Erlebnis- und handlungsorientiertes Erfahrungslernen ist somit möglich.

up

Details und Buchungsanfrage zum Puppomobil

linkwww.puppomobil.at