DRUCKEN

07.11.2018, Linz: Ein ganzer Tag im Zeichen der Arbeitssicherheit


4. Sicherheitstag der AUVA-Landesstelle Linz

Beim 4. Sicherheitstag widmete sich die AUVA in Linz am 6. November einen ganzen Tag lang dem Thema Arbeitssicherheit. Die Fachvorträge und Workshops standen im Zeichen der erfolgreichen Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für die rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es ein gewinnbringender Tag, von dem man viel Neues und aufgefrischtes Wissen ins eigene Unternehmen mitnehmen konnte.

AUVA steht Arbeitgebern und Arbeitnehmern zur Seite

Die Führungsspitze der AUVA in Linz, Dr. Erhard Prugger und Mag. Marina Pree-Candido sehen das Erfolgsgeheimnis der sinkenden Arbeitsunfallzahlen im Zusammenwirken aller Kräfte in den Betrieben. In punkto Fachwissen, Beratungen und Schulungen werden die Expertinnen und Experten der AUVA sehr gerne zu Rate gezogen. Im Fall des Falles steht die AUVA Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auch mit ihren umfangreichen Leistungen der Unfallheilbehandlung in den eigenen Unfallkrankenhäusern und Rehabilitationszentren sowie mit finanziellen Entschädigungen zur Seite.

AUVA bietet großen Mehrwert 

Beim Blick in die Zukunft lobte Landesrätin Mag. Christine Haberlander den großen Mehrwert, den die AUVA mit ihrem Tun leistet: Die AUVA ist ein verlässlicher Partner für das Wirtschafts- und Gesundheitsland Oberösterreich. Und auch, wenn die Zahl der Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten durch die gemeinsamen Anstrengungen rückläufig ist, heißt es, nicht nachlassen bei den Bemühungen um Sicherheit und ein hohes Gesundheitsbewusstsein.