DRUCKEN

Fachseminar "Rechtliche Grundlagen im Arbeitnehmerschutz für Psychologinnen und Psychologen"


zum Seitenanfang springen

Voraussetzung für die Teilnahme

Abgeschlossenes Studium der Psychologie.
Wünschenswert und vorteilhaft sind praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt, z. B. als Arbeitnehmer in einem Betrieb, egal in welcher Branche.

zum Seitenanfang springen

Ziele des Seminars

Nach dem ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) besteht die Möglichkeit, dass Arbeitspsychologen im Rahmen der gesetzlich vorgesehenen Präventionszeit von Betrieben herangezogen werden. Die Teilnehmer sollen grundlegende Kenntnisse über rechtliche Vorschriften und Zusammenhänge erlangen, die in diesem Tätigkeitsfeld relevant sind. Weiters wird Einblick in die rechtlichen Rahmenbedingungen gegeben, unter denen betriebliche Prävention in Österreich stattfindet.

zum Seitenanfang springen

Spezielle Seminarinhalte

  • Überblick über die gesetzliche Unfallversicherung
  • Institutionen und Akteure im Arbeitnehmerschutz
  • Aufbau und Systematik des ASchG im Überblick
  • Arbeitspsychologinnen und -psychologen in der Prävention
  • Die Rolle der Prävention in der AUVA
  • Psychische Belastung im ASchG
  • Grundlagen zur österreichischen Rechtsordnung
  • Haftung und Verantwortung, mit konkreten Beispielen
  • Wichtige Zusammenhänge Arbeitsrecht und Arbeitnehmerschutz
  • Rechtliche Situation und Home Office
zum Seitenanfang springen

Info und Anmeldung 

Nächster Termin wird bekannt gegeben.

Auskunft:
Schulungsbüro der AUVA-Hauptstelle (HUB):
E-Mail: HUB-Schulung@auva.at