DRUCKEN

Band 60 Sicherheit im Jugendalter


Report 60 Das Risikoverhalten von Jugendlichen gibt oftmals Anlass zu Mutmaßungen. Es zeigt sich, dass Jugendliche im Verhältnis zu anderen Altersgruppen häufiger riskant handeln. Was motiviert Jugendliche und wie groß ist ihre Bereitschaft, ein Risiko einzugehen oder davon abzulassen? Das sind einige Fragen, die das unter Jugendlichen erhöhte Risikoverhalten aufwirft.

Dieser Forschungsbericht behandelt auf theoretische und empirische Weise das Sicherheits- und Risikoverhalten von Jugendlichen. Während die Literaturanalyse einen theoretischen Rahmen für die Diskussion des Sicherheits- und Risikoverhalten der Jugendlichen spannt, wird im Rahmen der qualitativen Untersuchungen den Jugendlichen selbst Stimme verliehen.

linkReport Nr. 60 (6.5 MB)