DRUCKEN

Fachseminar "Rechtliche Grundlagen im Arbeitnehmerschutz für Psychologinnen und Psychologen"


up

Voraussetzung für die Teilnahme

abgeschlossenes Studium der Psychologie. Wünschenswert und vorteilhaft sind praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt, z. B. als Arbeitnehmer in einem Betrieb, egal in welcher Branche.

up

Ziele des Seminars

Nach dem ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) besteht die Möglichkeit, dass Arbeitspsychologen im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Präventionszeit von Unternehmen herangezogen werden. Auch bei der Evaluierung psychischer Belastungen können Arbeitspsychologen eine wichtige Rolle spielen. Die Teilnehmer sollen grundlegende Kenntnisse über rechtliche Vorschriften erlangen, die in diesem Tätigkeitsfeld relevant sind, sowie einen Einblick in die Rahmenbedingungen erhalten, unter denen betriebliche Prävention in Österreich stattfindet.

up

Spezielle Seminarinhalte

  • Institutionen und Akteure im Arbeitnehmerschutz
  • Die relevanten Stellen des ASchG im Überblick
  • Wichtige Vorschriften aus dem Arbeitsrecht und Arbeitnehmerschutz
  • Haftung und Verantwortung
  • Pflichtengeflecht Arbeitgeber - Arbeitnehmer
  • Mutterschutzgesetz, Kinder- und Jugendbeschäftigungsgesetz
  • Die Rolle der Prävention in der AUVA
  • Arbeitspsychologinnen und Arbeitspsychologen in der Prävention
  • Betriebliche Realität des Arbeitnehmerschutzes
up

Info und Anmeldung

linkAuf Anfrage


Das Seminar wird bei Vorliegen von 7 verbindlichen Anmeldungen in der Region Österreichs abgehalten, wo die meisten Anmeldungen vorliegen. Das Seminar kann auch als Firmenseminar gebucht werden.