DRUCKEN

Internationale Veranstaltung


1. bis 3. Juni 2016, Paris (Frankreich): Chemikalien mit besonderen Gefahren - Risiken und Prävention am Arbeitsplatz

Die INRS in Frankreich und die Sektion Chemie der IVSS thematisieren Endokrine Disruptoren und sensibilisierende Substanzen

Vom 01. bis 03. Juni 2016 veranstalten das Institut National de Recherche et de Sécurité (INRS) und die Sektion Chemie der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) ein internationales Symposium in Paris, bei dem Risiken im Zusammenhang mit endokrinen Disruptoren und sensibilisierenden Substanzen sowie die Prävention am Arbeitsplatz im Mittelpunkt stehen. Ein breit gefächertes Programm soll einen Überblick über die Wirkungen dieser Substanzen auf die Gesundheit, über betroffene Arbeitsplätze, damit verbundene Expositionen sowie über praktische Konzepte und Empfehlungen zur Prävention geben.

Mit Referenten und Referentinnen aus Frankreich, Belgien, Canada, Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und Spanien bieten die Vorträge sowie eine Podiumsdiskussion den internationalen Rahmen zu einem spannenden Austausch. 

Die Veranstalter möchten die für Sicherheit und Gesundheitsschutz Verantwortlichen in den Betrieben, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärztinnen und -ärzte, Aufsichtspersonen der Unfallversicherungen und der staatlichen Behörden, Vertreterinnen und Vertreter aus Arbeitsgeber- und Arbeitnehmerorganisationen, Toxikologinnen und Toxikologen sowie Sachverständige ansprechen. Konferenzsprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch, die alle simultan übersetzt werden. 

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung:

linkwww.inrs-issa2016.com

linkProgramm (367.1 KB)