DRUCKEN

Arbeitsplatz Schule


Bild: Themen-Folder Arbeitsplatz Schule - Volksschule (Gunter)

ALLE KINDER GEHEN VORSICHTIG DIE TREPPE HINAUF.
NUR NICHT GUNTER, DER FLIEGT HINUNTER.

linkThemen-Folder Arbeitsplatz Schule - Volksschule (201.2 KB) 


Bild: Themen-Folder Arbeitsplatz Schule - Unterstufe (Sybille)

ALLE SCHÜLER SITZEN IM RICHTIGEN ABSTAND ZUM BILDSCHIRM.
NUR NICHT SYBILLE, DIE BRAUCHT EINE BRILLE.

linkThemen-Folder Arbeitsplatz Schule - Unterstufe (161.4 KB) 


Bild: Themen-Folder Arbeitsplatz Schule - Oberstufe (Franz)

ALLE SCHÜLER ACHTEN AUF CHEMISCHE SUBSTANZEN.
NUR NICHT FRANZ, DEN HOLT DIE AMBULANZ.

linkThemen-Folder Arbeitsplatz Schule - Oberstufe (188.2 KB) 



Die Schule soll für Kinder und Jugendliche ein guter Platz zum Lernen und Arbeiten, aber auch zum Bewegen sein. Ab dem 6. Lebensjahr verbringen sie einen zunehmend größeren Anteil ihrer Zeit in der Schule und werden daher durch Schulklima und bauliche Gegebenheiten geprägt. 

Kinder und Jugendliche zu sicherem Verhalten zu erziehen, ist ein wesentliches pädagogisches Ziel, das nur dann erfolgreich realisiert werden kann, wenn Bau, Einrichtung und Geräte der Schule in einem sicherheitstechnisch und ergonomisch einwandfreien Zustand sind. Unter dem Titel „Sicherheitsdetektive auf Schnüffeltour“ bzw. „Sicherheitscheck“ regt die AUVA an, Kinder und Jugendliche selbst in den Prozess des Schulchecks unter den Gesichtspunkten Sicherheit und Wohlfühlen einzubeziehen. 

Als Impuls für Projekte eignen sich unsere Checklisten und Broschüren zur Pausengestaltung, sowie ergonomisch richtigen Einrichtungen der Klasse und der EDV-Arbeitsplätze. 

In der Oberstufe ist es von großer Bedeutung, möglichst viel über die richtige Arbeitsweise im Chemiebereich, über Gefahrensymbole, Schutzausrüstung und Aufbewahrung der Chemikalien zu wissen. Es zeigt sich in der Praxis, dass die Schülerinnen und Schüler selbst erstaunlich punktgenau die Unfallquellen ihres Schulhauses oder Klassenzimmers herausarbeiten können. Sie beobachten sehr genau und haben bereits Unfälle und Beinaheunfälle in den Pausen, beim Sport und im Unterricht erlebt. Die besten Ideenentstehen in Teams Gleichaltriger, wobei sie nicht nur Mängel auflisten, sondern ihre Wohlfühlklasse (-schule) mit Einbezug des Themas Sicherheit und Gesundheit entwerfen.