DRUCKEN

Überwachungsstation


Intermediate Care (IMC)

Im neuen Unfallkrankenhaus Linz wird den Patientinnen und Patienten eine spezielle Form der Betreuung zur optimalen Versorgung von besonders pflege- und überwachungsbedürftiger Patienten angeboten:

Intermediate Care (IMC)
IMC stellt einen Zwischenschritt von der Intensivpflege zur Normalpflege dar. Hier wird keine Beatmungstherapie durchgeführt, wohl aber sind engmaschige Kontrollen der wesentlichen Körperfunktionen sowie Laborchecks und Hightech-Monitoring gegeben.

Auf dieser 6-Betten-Station werden die Patientinnen und Patienten einfühlsam auf die Normalstation vorbereitet sowie erste Schritte zur Mobilisierung geplant und gesetzt. Sie steht für Patientinnen und Patienten nach langwierigen Operationen ebenso bereit wie für frisch Verletzte mit hohem Überwachungsbedarf und stabilen Vitalfunktionen. In diesem Leistungsbereich werden speziell ausgebildete MitarbeiterInnen eingesetzt.

IMC stellt eine  weitere hochwertige Einheit dar, die eine lückenlose Betreuung ermöglicht und somit  Sicherheit  in der  Versorgung von Unfallopfern garantiert.