DRUCKEN

Brandverletzte


Die Behandlungseinheit für Brandverletzte führt die seit 1952 bestehende Tradition der erfolgreichen Verbrennungsbehandlung als Teamarbeit im AUVA-Unfallkrankenhaus Linz fort.

UL Brandverletzte 182 Die neue bauliche Struktur und die neue Ausstattung ermöglichen die  Versorgung von Brandverletzten vom Beginn bis zum Abschluss der Behandlung innerhalb der Einheit auf höchstem medizinischem Niveau. Gleichzeitig reduzieren sie die für die Patienten belastenden Transportwege weitestgehend. Durch anspruchsvollste Raum- und Klimatechnik wird die Gefahr der Sekundärinfektionen und der gefürchteten Unterkühlung reduziert.


Die apparative Ausstattung gewährleistet optimale Behandlungsmöglichkeiten in allen erforderlichen Bereichen. Gearbeitet wird mit den modernsten Methoden des Hautersatzes. Eine begleitende Intensivtherapie, spezielle Pflege, Physio- und Psychotherapie sowie jede Form der Nachbehandlung ist durch entsprechende Ausstattung und durch höchst qualifizierte Behandlungsteams aus allen notwendigen Berufsgruppen gewährleistet.