DRUCKEN

CoPilotentraining


Die aktuellen Erhebungen des Kuratoriums für Verkehrssicherheit belegen, dass noch immer knapp zehn Prozent der im Auto mitfahrenden Kinder gänzlich ungesichert unterwegs sind. Und internationale Studien beweisen: Rund zwei Drittel aller Kindersitze werden falsch montiert oder die Kinder sind darin fehlerhaft gesichert.


Zwei Mädchen mit Instruktor beim Anlegen des Sicherheitsgurtes Das CoPilotenTraining, das für die dritte Schulstufe konzipiert ist, bietet einen wesentlichen Beitrag zur Bewusstseinsbildung für Eltern, Lehrer und zur Sicherheit unserer Kinder, die durch unsachgemäße Bedienung bzw. Verwendung der Rückhalteeinrichtungen und Sicherheitsvorkehrungen massiv gefährdet sind.


Ziel dieser Initiative ist es, den Kindern klare Richtlinien für die korrekte Sicherung im Auto als auch die Gefahren beim Ein- und Aussteigen, insbesondere beim Schulbus, zu vermitteln.


Altersentsprechend werden in einem erlebnispädagogischen Kontext die wichtigsten Themen bearbeitet: 

  •  Warum soll ich mich im Auto anschnallen?
  •  Welches Rückhaltesystem ist für mich geeignet?
  •  Wie schnalle ich mich richtig an?
  •  Wie verhalte ich mich beim Ein- und Aussteigen?

Eltern werden über ihre Verantwortung für die korrekte Sicherung der Kinder im PKW mittels Elternbrief informiert. Denn es liegt in der Verantwortung der Lenker, für eine korrekte Sicherung der Kinder zu sorgen. Davon entbindet sie auch dieses intensive Praxistraining an der Schule nicht!

linkwww.copilotentraining.info