DRUCKEN

EMES Elektromagnetische Felder Evaluierungssystem


Neue Evaluierungspflicht ab 2016 -  AUVA bietet schon heute eine Lösung

EMES Die Richtlinie 2013/35/EU vom 26. Juni 2013, die bis 1. Juli 2016 in nationales Recht umgesetzt werden muss, sieht eine Evaluierung aller Arbeitsplätze im Hinblick auf den Schutz der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen gegen tatsächliche oder mögliche Gefährdungen ihrer Gesundheit und Sicherheit durch  Einwirkung von elektromagnetischen Feldern (0 Hz bis 300 GHz) während ihrer Arbeit vor.
Ab 1. Juli 2016 wird es daher erforderlich sein, alle Arbeitsplätze fundiert zu evaluieren.

Zur Unterstützung bei dieser Aufgabe stellt die AUVA ein einfach zu bedienendes Evaluierungssystem vor, das in Kooperation mit Seibersdof Laboratories entwickelt wurde.

Diese EDV-Anwendung ermöglicht auch Personen ohne Vorkenntnisse über elektromagnetische Felder eine normkonforme, leicht verständliche Bewertung ihrer Arbeitsplätze. Alle Daten lassen sich elektronisch speichern und das Ergebnis der Bewertung lässt sich ausdrucken.

D
as EMES-Evaluierungssystem finden Sie auf den Seiten von www. eval.at:

linkEMES Programm und Anleitung

linkEMES Informationsfolder (693.2 KB)

Mehr Information über elektromagnetische Felder:

linkReport Nr. 46 Belastung von Schweißern durch elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz (13.4 MB)

linkReport Nr. 50 Personen mit aktiven Implantaten in elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern (836.0 KB)

linkMehr zum Thema "Elektrotechnik"