DRUCKEN

Berufliche Rehabilitation


Das Ziel ist die Rückkehr ins Arbeitsleben im früheren oder nach Umstieg in einem neuen Beruf. Möglichkeiten sind zum Beispiel:

Berufsfindung, Ausbildung oder Umschulung, Arbeitserprobung und Vorförderung in einer Einrichtung der beruflichen Rehabilitation, Unterstützung durch ausbildungsbegleitende Maßnahmen.

Berufliche Ausbildung wird solange gewährt, als die Erreichung des angestrebten Ziels zu erwarten ist.

Die AUVA arbeitet auf diesem Gebiet eng mit dem Arbeitsmarktservice zusammen.

Zur finanziellen Absicherung während der Ausbildung (außerhalb eines Dienst- oder Lehrverhältnisses) wird Übergangsgeld in der Höhe von 60% der Bemessungsgrundlage gewährt.

Die AUVA fördert seit vielen Jahren österreichische und internationale Berufswettbewerbe für Menschen mit Behinderungen.

up

Probleme

  • Gibt es in Folge des Arbeitsunfalls oder der Berufskrankheit Schwierigkeiten in der Schul- oder Berufsausbildung bzw. der Berufsausübung?
  • Haben Sie Ihre Arbeit aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit verloren?
  • Sind Sie in Ihrer bisher ausgeübten Tätigkeiten durch Krankheits- oder Unfallfolgen behindert?
  • Ist Ihr Arbeitsplatz ergonomisch und nach arbeitsmedizinischen Gesichtspunkten an Sie angepasst?

up

Lösungen

Je nach Ihren individuellen Problemen können folgende Maßnahmen zur Wiedergewinnung oder Erhöhung der Erwerbsfähigkeit und damit auch Ihrer wirtschaftlichen Sicherheit erbracht werden:

  • Berufliche Ausbildung (Lehr- oder Schulausbildung, Kurse etc.)
  • Zuschüsse, Darlehen, sonstige Hilfsmaßnahmen um die Erwerbstätigkeit fortsetzen zu können
  • Innerbetriebliche und/oder außerbetriebliche Arbeitsplätze durch "Abgeltung einer Minderleistung" fördern
  • Hilfe um eine Arbeitsstelle oder eine andere Erwerbsmöglichkeit zu erlangen
  • Arbeitskleidung - Arbeitsausrüstung - Arbeitsplatzadaptierung
  • Hilfe zur Gründung einer "selbständigen Erwerbstätigkeit"
  • Finanzierung einer Lenkerberechtigung
  • Mithilfe bei der Finanzierung bzw. Adaptierung von für die Berufsausübung notwendigen KFZ

up

Beruflicher Wiedereinstieg

Wir sorgen für einen beruflichen Wiedereinstieg oder berufliche Neuorientierung durch Zusammenarbeit mit

  • Arbeitsmarktservice
  • Firmen
  • Behörden, sonstigen Institutionen
  • Dienstgeberorganisationen
  • Dienstnehmerorganisationen

Für eine erfolgreiche Umschulung sind Ihre Neigung und Eignung entscheidend. Wir bieten Ihnen gerne detaillierte Information über alle Leistungen zur beruflichen Rehabilitation. Unser Team von Fachleuten steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt Sie partnerschaftlich bei der Lösung Ihrer Probleme.

up

Barrierefrei arbeiten

Arbeitsplätze können barrierefrei gestaltet werden. Barrieren erlebt jeder Mensch anders, bauliche Hindernisse (Stufen) sollten beseitigt werden.