DRUCKEN

Fachseminare im Betrieb

Seminare und Vorträge in Unternehmen und Institutionen


Buchung und Detailinformationen zu den einzelnen Seminaren finden Sie unter: 

linkonline-services.auva.at/kursbuchung

Kontakt:
E-Mail:  HUB-Schulung@auva.at


up

Fachseminare und Vorträge veranstaltet durch den Unfallverhütungsdienst der AUVA-Hauptstelle

Fast alle von der Hauptstelle für Unfallverhütung und Berufskrankheitenbekämpfung (HUB) angebotenen Fachseminare werden auf Anfrage für einzelne Unternehmen bzw. Institutionen im Rahmen der verfügbaren Ressourcen veranstaltet.

Ausgenommen sind

  • Fachseminarreihe „Praktische Psychologie im Berufsleben“ (Teil 1 bis Teil 7)
  • Fachseminar "Ausbildung von SGMS Auditoren"
  • Workshop "Ausbildung zur Bauarbeitenkoordination"
  • Fachseminar Burnout-Prophylaxe durch biofeedbackgestütztes Stressmanagement

Auch die Einbindung von Referenten der Hauptstelle mit Referaten in vom Unternehmen bzw. der Institution organisierten Schulungsaktivitäten ist möglich. Vortrags- bzw. Lehreinheiten (LE) dauern 50 Minuten.

Fachseminare

  • Voraussetzung ist, dass das Unternehmen oder die Institution für die Organisation und Abwicklung der Veranstaltung sorgt. Entsprechende Seminarräumlichkeiten mit den vertraglich vereinbarten Medien müssen vorhanden sein.
  • Es sollen aus lehrtechnischen Gründen nicht weniger als 10 und nicht mehr als 20 Personen teilnehmen, bei Fachseminaren mit praktischen Übungen ist die Teilnehmerzahl mit 12 Personen limitiert. Für die Anwesenheit der Teilnehmer über die gesamte Schulungs- oder Seminardauer ist zu sorgen.
  • Das Programm wird an die Bedürfnisse und Gegebenheiten der Unternehmen und Institutionen angepasst.
  • Seminarunterlagen (Skripten, Hand-Outs, Merkblätter und sonstige Lehr- und Lernbehelfe) werden von der AUVA bereitgestellt.
  • Die Teilnehmer erhalten eine Seminarbestätigung.


Vorträge

  • Die Vortragsinhalte werden mit dem Unternehmen abgestimmt.
  • Angemessene Kursräumlichkeiten (Größe, Ausstattung, Medien) müssen vorhanden sein.
  • Die Teilnehmerzahl sollte je nach Thema der Veranstaltung min. 10 und max. 20 betragen.
  • Die Teilnehmer erhalten von der AUVA keine Teilnahmebestätigung.



up

Seminare und Vorträge veranstaltet durch die Unfallverhütungsdienste der AUVA-Landesstellen

Seminare

  • Voraussetzung ist, dass der Betrieb oder die Institution für die Organisation und Abwicklung der Veranstaltung sorgt. Entsprechende Seminarräumlichkeiten mit den vertraglich vereinbarten Medien müssen vorhanden sein.
  • Es sollen aus lehrtechnischen Gründen nicht weniger als 10 und nicht mehr als 20 Personen an der Veranstaltung teilnehmen. Für die Anwesenheit der Teilnehmer über die gesamte Schulungs- oder Seminardauer wäre zu sorgen.
  • Das Programm wird an die Bedürfnisse und Gegebenheiten der Betriebe und Institutionen angepasst.
  • Seminarunterlagen (Skripten, Hand-Outs, Merkblätter und sonstige Lehr- und Lernbehelfe) werden von der AUVA bereitgestellt.
  • Die Teilnehmer erhalten eine Seminarbestätigung.

Vorträge

  • Die Vortragsinhalte werden mit dem Betrieb abgestimmt
  • Angemessene Kursräumlichkeiten (Größe, Ausstattung, Medien) müssen vorhanden sein.
  • Die Teilnehmerzahl sollte je nach Thema der Veranstaltung min. 10 und max. 20 betragen.
  • Die Teilnehmer erhalten von der AUVA keine Teilnahmebestätigung.