DRUCKEN

Ihr Beitrag


up

Arbeitnehmer 

Da die soziale Unfallversicherung die Unternehmerhaftpflicht ablöst, zahlen Arbeitnehmer keinen Beitrag. Arbeitgeber zahlen derzeit 1,3% der Beitragsgrundlage (von der Lohnsumme).
Monatliche Höchstbeitragsgrundlage 2016: EUR 4.860,00

Höchstbeitragsgrundlage für Sonderzahlungen jährlich:
EUR 9.720,00  

Kein Unfallversicherungsbeitrag ist zu entrichten
- für Lehrlinge während der Dauer des gesamten Lehrverhältnisses
- für Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben.

up

Selbständig Erwerbstätige

Selbständig Erwerbstätige zahlen einen fixen Betrag pro Monat;
er beträgt 2016EUR 9,11
Höherversicherung ist möglich.

up

Schüler und Studenten

Von Schülern und Studenten wird kein Beitrag eingehoben. Ihre Versicherung wird von der AUVA und vom Familienlastenausgleichsfonds finanziert.

up

Freiwillige Hilfsorganisationen

Der Versicherungsschutz besteht kraft Gesetzes beitragsfrei, auch wenn für Einzelne keine soziale Unfallversicherung aus irgendeiner anderen Tätigkeit besteht. Freiwillige Hilfsorganisationen können ihre Mitglieder in die Zusatzversicherung einbeziehen lassen. Dies bewirkt eine garantierte Mindestgrenze für Geldleistungen.

Die Beitragshöhe für das Kalenderjahr 2016 ist
EUR 1,16
pro Mitglied der im Gesetz genannten Hilfsorganisationen.

Für einen erweiterter Versicherungsschutz beträgt der Beitrag
EUR 2,18.
Den Beitrag entrichtet die jeweilige Organisation an die AUVA, der Bund leistet jeweils einen Beitrag in gleicher Höhe.