DRUCKEN

Sicher lernen


Collage WUV


Bei der Sicherheitserziehung in den Kindergärten und Schulen geht es einerseits darum, die Gefahren im Kindergarten bzw. in der Schule (Pausen, Turnunterricht, Skikurs etc.) sowie auf dem Schulweg zu beachten. Andererseits soll hier der Grundstein für ein sicherheits- und gesundheitsbewusstes Verhalten im späteren Berufsleben gelegt werden.

Bei der Lehrlingsausbildung ist die Sicherheitserziehung ebenso von großer Bedeutung, sowohl im Lehrbetrieb als auch in der Berufsschule.

Die Experten der AUVA achten darauf, dass das Schulgebäude und seine Einrichtung den Anforderungen der Sicherheit entsprechen. Dies gilt auch für Kindergärten und Berufsschulen. Gleichzeitig werden Kindergartenkinder (im verpflichtenden Kindergartenjahr), Schülerinnen und Schüler sowie Lehrlinge in altersgerechter Form zu Vorsorge und Achtsamkeit motiviert.