DRUCKEN

Fachseminar "Natürliche Strahlenquellen am Arbeitsplatz" - Anwendungen, Schutzmaßnahmen, Vorschriften


up

Ziel des Kurses

Durch das Inkrafttreten der Verordnung „Strahlenschutz bei natürlichen terrestrischen Strahlenquellen (Natürliche Strahlenquellen-Verordnung – NatStrV)“ müssen Betriebe evaluieren, ob natürliche radioaktive Stoffe (z.B. Thorium bei Schweißelektroden, Radon in Bädern etc.) im Betrieb vorhanden sind. Die richtige und gesetzeskonforme Umsetzung der NatStrV in der Praxis ist Thema des Seminars. Diese Veranstaltung gilt als Fortbildung für Strahlenschutzbeauftragte.

linkNatürliche Strahlenquellen-Verordnung (Lebensministerium)

up

Zielgruppe

  • Arbeitgeber
  • Strahlenschutzbeauftragte
  • Sicherheitsfachkräfte
  • Arbeitsmediziner
  • mit Strahlenquellen hantierende Personen 
up

Seminarinhalte

  • Physikalische Grundlagen zur ionisierenden Strahlung (natürliche und künstliche Strahlenquellen, Strahlenarten, Eindringtiefen, Dosisbegriffe, Grenzwerte)
  • Vorkommen und Verwendung von Strahlenquellen
  • Messtechnik für ionisierende Strahlung, Dosisermittlung, Bewertung und Grenzwerte
  • Sicherheitstechnik (Abschirmungen, Schutzhüllen, Abstand etc.)
  • Gesetzliche Grundlagen, Normen
  • Strahlenschutzbeauftragter
  • Sicherheitsanalyse, Störfallanalyse, Notfallplanung, Verhalten bei Unfällen
up

Info und Anmeldung

link20. Oktober 2016 in 9504 Villach
link16. März 2017 in 5020 Salzburg
link25. Mai 2017 in 6068 Mils in Tirol